Ökologisch Jagen in Brandenburg - Zeitgemäß. Sinnvoll. Effektiv.

 

Aktuelles

ÖJV-Langwaffen-Seminar "MEDIUM - souverän erreicht"

Wir sind mitten drin – im Klimawandel. Eine Möglichkeit, ihm zu begegnen, ist die Anpassung, unter anderem durch klimastabile, standortsheimische Laubmischwälder. Das geht nicht ohne angepasste Schalenwildbestände. Nicht etwa nach oben an die Biotopkapazität angepasst, sondern nach unten an die primären Waldfunktionen: Holzproduktion, Trinkwasserbereitstellung, Hort der Biodiversität, Erholungsraum, Kohlenstoffsenke. Und: der Wald muss sich alleine verjüngen können, ohne Zaun, ohne Pflanzung, einfach so.

 

Neben diesem Grund gibt es noch viele weitere, um sicher, schnell, professionell - und verantwortungsvoll -  schießen zu wollen. Nachdem das Herbsttraining und die Herbstprüfung im September erfolgreich verliefen, fanden sich am 13. Oktober 13 Jägerinnen und Jäger (der ÖJV bleibt auch hier seinem hohen Frauenanteil treu) von 8 bis 13 Uhr im Jagdtrainingszentrum Liebenberg ein, um an einem weiteren Seminar mit Dr. Carl Gremse teilzunehmen: „MEDIUM - souverän erreicht“. Ziel war es, allen die Fertigkeiten zu vermitteln, den Schießleistungsnachweis des ÖJV Brandenburg auf dem Niveau Medium zu bestehen. Jede und jeder bekam quasi das, was sie oder er brauchte. Sicherheit auf dem Schießstand/bei der Waffenhandhabung, intensive Beleuchtung des Aspekte Fußstellung, Körperhaltung und Körperspannung, Vergleich verschiedener Langwaffen – individuelle Optimierungsmöglichkeiten, Schießen auf den laufenden Keiler, Auswertung/Selbsteinschätzung sowie freies Training auf dem Parcours und im Schießkino rundeten das Seminar ab.

Herzlichen Dank allen Teilnehmenden für kritsche Hinweise, Disziplin und Wissbegierde und an Carl für die professionelle Durchführung!

 

AK Schießwesen

Danksagung des AK Schießwesen

Der Arbeitskreis Schießwesen des ÖJV Brandenburg bedankt sich bei allen Aufsichten für die Unterstützung auf den sieben Veranstaltungen des Jahres 2018 - und  bereitet aktuell die nächste Runde im Jahre 2019 vor.

Lehrgang: Schußwundenerstversorgung von Mensch und Hund

Ein Bericht zum Kurs folgt in Kürze.

 

Folgekurs bzw. weitere Runde sind geplant.

 

Für weiteres Interesse :

bernhard.schachtner@oejv.de

Bildquelle: ÖJV Brandenburg e.V.
Bildquelle: ÖJV Brandenburg e.V.

Jahresmitgliederver-sammlung am 17. Februar 2018
Hier geht es zum Bericht

 

 

Termine

Schießwesen 2018

Veranstaltung Datum Uhrzeit Ort
Seminar Basis 10.03.18 13-16 Uhr JTZ
Liebenberg
Anschießen
50m Keiler
25.04.18 16-18 Uhr Schießstand
Wannsee
Frühjahrstraining 05.05.18 14 - 17 Uhr JTZ Liebenberg
SLN-Prüfung 17.05.18 17 - 20 Uhr JTZ Liebenberg
Seminar Medium

13.10.18

8-12 Uhr JTZ Liebenberg
Herbsttraining 01.09.18 14-17 Uhr JTZ Liebenberg
SLN-Prüfung 06.09.18 17-20 Uhr JTZ Liebenberg

SLN=Schießleistungsnachweis

JTZ=Jagdtrainingszentrum

Ausführliche Informationen zum Schießwesen gibt es hier.

 

Hier ein Bericht zum Seminar Basis vom 10.03.18

 

Neue Buchbesprechung von Jürgen Rosemund

Pauline de Bok

„Beute"

 

Verlag C.H. Beck, München 2018, 272 Seiten, € 19.95

 

 

mehr

Curt Mehrhardt – Ilow

Kanadisches Scherzo"

 

Franckh-Kosmos Verlag, Stuttgart 2018

528 Seiten, viele Zeichnungen von Karl Wagner, € 20.00

 

mehr

 

Informationen

Afrikanische Schweinepest

Es ist unter Experten keine Frage mehr, ob die ASP Deutschland erreicht, sondern nur noch wann.

 

ASP in Belgien angekommen

Wildschweine sind zum Schießen

Bildquelle: ÖJV Brandenburg e.V.
Bildquelle: ÖJV Brandenburg e.V.

Nachtzielgerät

Im Zusammenhang mit möglichen Strategien zur Eindämmung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) wird derzeit auch über das Thema Nachtsichttechnik zur Jagdausübung gesprochen. In DIESEM (Link) Informationsblatt werden NachtsichtZIEL- bzw. NachtsichtVORSATZgeräte waffenrechtlich kurz dargestellt.

Download Informationsblatt Nachtsichttechnik 223 kB 

 

Schwarzwildforum 2017

Informationen vom MLUL

Informationen vom MdJEV und FLI

Das Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg (MdJEV) informierte uns jüngst darüber, dass das Friedrich-Löffler-Institut (FLI) eine aktuelle Risikobewertung und eine Pressemitteilung veröffentlichte. 12. Juli 2017

 

Risikobewertung

 

Bildquelle: https://www.fli.de/de/aktuelles/tierseuchengeschehen/afrikanische-schweinepest/
Bildquelle: https://www.fli.de/de/aktuelles/tierseuchengeschehen/afrikanische-schweinepest/

Aktuelles zum Wolf

 Wolfsmanagementplan Brandenburg 2018

Entwurfsfassung

 

Download als PDF 1.2 MB

Der Wolf in der Hauptstadt

Jährling in Brandenburg 2016: Quelle: ÖJV
Jährling in Brandenburg 2016: Quelle: ÖJV

Ein Beitrag von Herrn Eckhard Fuhr

Zum Artikel

 

 

 

Bildquelle: NABU - Volker Gehrmann
Bildquelle: NABU - Volker Gehrmann

Unterzeichung des Verbändepapiers zum Thema "Weidetierhaltung und Wolf"

 

Hier zum Download

 

Der ÖJV Brandenburg erarbeitete eine Stellungnahme zum aktuellen Entwurf einer WolfsVO durch das MLUL.

Diese Stellungnahme konnten wir mit dem Schafzuchtverband Berlin-Brandenburg abstimmen, aus unserer Sicht ein großer Erfolg!

 

Wildunfälle

April und Mai sind besonders gefährlich

Quelle: www.motor-Talk.de
Quelle: www.motor-Talk.de


Achtung Wild

Was tun bei einem Wildunfall?

 

mehr